Auch beim Werben gibt es Regeln: Magistrat beschließt neue Gestaltungssatzung

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel hat in seiner jüngsten Sitzung den Entwurf einer neuen Gestaltungssatzung für Werbeanlagen beschlossen. Ziel ist es hierbei, Gewerbetreibenden eine ausreichende Möglichkeit zur Bewerbung ihrer Güter oder ihres Betriebs zu geben, aber gleichzeitig eine geordnete städtebauliche Entwicklung zu beachten. Die Satzung ist nun im Gremiengang und muss abschließend von der Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden.

Vorsicht Radfaher! – Am Rewemarkt auf der Friedberger wird nun auf Radfahrer hingewiesen

Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Bad Vilbel hat einen Antrag der Grünen-Fraktion aus der Stadtverordnetenversammlung nun umgesetzt und in der Ausfahrt des Rewemarktes in der Friedberger Straße ein Hinweisschild sowie zur Verdeutlichung ein Piktogramm angebracht, das die ausfahrenden Autofahrer auf die kreuzenden Radfahrer hinweist. „Die Situation hier ist sehr unübersichtlich und deshalb haben wir sowohl ein Schild als auch ein Piktogramm angebracht“, erklärt der Erste Stadtrat.

Magistrat beschließt Standortverträge für öffentliches W-Lan

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel hat in seiner jüngsten Sitzung einer Tischvorlage des Ersten Stadtrats, Sebastian Wysocki, zugestimmt und damit dem Abschluss der Verträge mit der Firma IT-Innerebner GmbH zur Errichtung eines öffentlichen W-Lans in Bad Vilbel zugestimmt.

Weitere Neuigkeiten laden